Mürmann – Neubau des Deutschen Wetterdienstes

9. Juli 2019

In Potsdam entsteht im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland ein Neubau des Deutschen Wetterdienstes. Der sechsteilige Gebäudekomplex soll 2021 fertiggestellt werden. Zukünftig werden an diesem Standort Wettervorhersagen, Warnmeldungen und klimatologische Dienstleistungen durchgeführt. Im Hauptgebäudekomplex befinden sich Büros, ein Rechenzentrum, Labore und Lagerflächen. Auf dem Areal wird auch ein Antennenturm in Stahlbauweise errichtet. Der Antennenturm hat die Außenabmessungen von 5,6 x 5,6 m und erreicht eine Höhe von ca. 25 m ohne Antenne. Um eine einwandfreie Funktion der Antenne zu gewährleisten wurde eine maximale Auslenkung festgelegt. Die Aussteifung des Antennenturmes erfolgt mit m.connect Produkten über die Rahmenecken und der Vertikal-und Horizontalverbände innen und außen. Zur Gewährleistung der Steifigkeit der Stahlturmkonstruktion sind Zugstabsysteme der Nenngröße M42 in der Ausführungsvariante mit Kreuzhülsen zum Einsatz gekommen.