LISEGA Historie

Über 50 Jahre Wachstum und Erfolg

1964

Gründung

Gerhard Liesegang gründet die LISEGA Rohleitungszubehör GmbH in Hamburg. Der einzigartige symmetrische Konstanthänger kommt auf den Markt.

1969

Neue Partnerschaft

Hans-Herlof Hardtke tritt als Partner in das Unternehmen ein. Er beginnt mit dem Aufbau einer professionellen Fertigung und der Weiterentwicklung des Produktprogramms.

1971

Umzug nach Zeven

Der Firmensitz von LISEGA wird in das neue Werk nach Zeven verlagert.

1974

Das Baukastenprinzip

Das LISEGA-Produktprogramm wird als Baukastensystem strukturiert.

1977

ASME Zertifizierung

Das Werk in Zeven wird nach dem amerikanischen ASME Code zertifiziert.

1978

Erste Auslandsniederlassung in Frankreich

Die LISEGA SARL wird in Bondoufle, Frankreich eröffnet.

1985

Übernahme Mürmann Gewindetechnik

LISEGA übernimmt einen ihrer Zulieferer, die Firma Mürmann Gewindetechnik GmbH, aus Bargteheide, Deutschland

1987

Start in den USA und neue Produkte

In Laconia, New Hampshire, USA gründet die LISEGA eine Vertriebsniederlassung und wenig später die LISEGA Inc. Außerdem führt LISEGA die großen Stoßbremsen Typ 31 ein und erhält einen Großauftrag aus Russland. Es erfolgt eine fundamentale Überarbeitung des Produktprogramms.

1989

Rohrhalterungsplanung mit LICAD

LISEGA bietet den Kunden mit LICAD, dem ersten computergestützten Programm zur Auslegung von Rohrhalterungen, bisher ungeahnte Möglichkeiten.

1991

Neue Niederlassung in UK

Mit der Gründung einer Vertriebsniederlassung in Milton Keynes ist LISEGA nun auch in Großbritannien vertreten.

1992

Gerhard Liesegang verstirbt

Gerhard Liesegang verstirbt und Hans-Herlof Hardtke erwirbt die Firmenanteile aus dem Erbe Liesegangs und führt die Firma fortan allein.

1993

Umzug in den USA

In Newport, Tennessee wird ein neues Werk für Rohrhalterungen eröffnet.

1997

Neues Werk für Mürmann - Vertrieb in China

Der Firmensitz von Mürmann wird nach Wittenburg verlagert. Dort bezieht die Firma ein größeres Werk. Außerdem eröffnet LISEGA das erste chinesische Vertriebsbüro in Peking.

2001

Katalog Standardhalterungen 2010

LISEGA setzt einen neuen Marktstandard. Der Katalog Standardhalterungen 2010 sowie LICAD 8.0 erscheinen mit einem überarbeiteten Produktprogramm.

2002

Gründung einer Aktiengesellschaft

Die LISEGA AG wird als Muttergesellschaft aller Gesellschaften der LISEGA Gruppe gegründet.

2004

Eigene Fertigung in China

LISEGA eröffnet ein neues Werk für Rohrhalterungen in Qingpu (Shanghai).

2005

Fertigung in UK

Die LISEGA Ltd. bezieht einen neuen Fertigungsstandort in Netherton.

2006

Markteinführung HIPAC

Start der neuen Produktlinie HIPAC für kälteisolierte Rohrhalterungen. Die Fertigung von HIPAC-Produkten wird im chinesischen Werk aufgebaut.

2009

Weiteres Wachstum

Es beginnen umfangreiche Erweiterungsmaßnahmen des Hauptwerkes in Zeven. Zudem werden zwei Vertriebsniederlassungen in Moskau und St. Petersburg eröffnet.

2011

Neubau in Tennessee

Die LISEGA Inc. bezieht ein neues, größeres Werk für Rohrhalterungen in Kodak, Tennessee.

2012

Gründung einer SE und der Hardtke Stiftung

Die LISEGA AG wird in die europäische Aktiengesellschaft LISEGA SE überführt. Hans-Herlof Hardtke überführt die Firmenananteile in die Hardtke Stiftung, um die Zukunft der Firma langfristig zu sichern.

2014

Expansion nach Indien

Die LISEGA India Pvt. Ltd. wird in Delhi, Indien gegründet.

2017

Heute

LISEGA ist ein international erfolgreiches und wachsendes Unternehmen.